17:36:19 07.12.2018

Panthers möchten ins Viertelfinale

Ungewohnter Spieltermin für die GiroLive-Panthers Osnabrück: Der Spitzenreiter der 2. DBBL Nordost muss an diesem Freitag um 20 Uhr beim BBC Rendsburg antreten. Die „Suns“ sind Gegner im Achtelfinale des DBBL-Pokals.

Die Gastgeberinnen liegen aktuell auf Platz 2 in der 2. Regionalliga Nord. Im Spitzenspiel beim Tabellenführer SC Alstertal-Langenhorn musste das Team aus Schleswig-Holstein am Sonntag aber die erste Niederlage hinnehmen (54:74). Mit Marlene Boll (15,7 Punkte), Elisa Mevius (10,6) und Lea Schleth (10,5) punkten drei Spielerinnen zweistellig. Antje Grusla unterstützt das Trio mit durchschnittlich 8,8 Zählern.

Rendsburg ist wie die Panthers durch zwei Siege in das Achtelfinale eingezogen. Nach dem 65:36-Erfolg beim Ligakonkurrenten BG Hamburg West hatte sich das Team von Henning Ruge auch gegen den TSV Lamstedt (2. Regionalliga West) mit 65:63 durchgesetzt.

Osnabrück möchte mit einer konzentrierten Leistung in das Viertelfinale einziehen und hofft dann auf ein attraktives Heimspiel am 6. Januar. In den ersten beiden Runden mussten die Niedersachsen schon auswärts ran (70:53 in Halle, 76:62 in Berlin).

Mit den Rhein-Main Baskets steht bereits ein Zweitligist kampflos in der nächsten Runde. Der Grund: Bundesligist Bad Aibling hat seine Mannschaft zurückgezogen. Neun Erstligisten, vier Zweitligisten und Rendsburg aus der 2. Regionalliga ermitteln die weiteren Viertelfinalisten. Die Auslosung der nächsten Paarungen erfolgt am Sonntag.