11:20:47 08.12.2018

Osnabrück trifft auf formstarke Tigers

Wiedersehen mit Dara Taylor: Wenn die GiroLive-Panthers Osnabrück am Sonntag um 17 Uhr bei den TG Neuss Tigers antreten, treffen Melli Knopp & Co. auf ihre ehemalige Mitspielerin. Mit der Nachverpflichtung von Taylor haben die Gastgeberinnen auf den schwachen Saisonstart reagiert.

Drei Niederlagen in der Liga, eine im Pokal: Die Tigers haben sich Anfang Oktober von Henrietta Wells getrennt und Dara Taylor unter Vertrag genommen, die bereits in der Saison 2016/2017 für Neuss aufgelaufen war. Es folgte ein Heimsieg – noch ohne Taylor – gegen Bad Homburg. Die erste Partie mit ihr ging zwar 58:70 beim Tabellenzweiten Bergisch Gladbach verloren. Doch seitdem gab es drei Siege aus vier Spielen. Mit einer 4:5-Bilanz hat sich Neuss auf Rang 6 vorgearbeitet.

Die Amerikanerin überzeugt mit 14,6 Punkten, 4,2 Vorlagen und 3,8 Ballgewinnen. Ihre Vielseitigkeit hat sie jüngst beim 81:77-Sieg gegen Alba Berlin unter Beweis gestellt: 24 Zähler, 8 Rebounds, 6 Assists und 7 Steals. Beste Werferin ist aber Natalie Bastian (USA) mit durchschnittlich 16,8 Punkten. Auch die deutschen Spielerinnen wie Jana Heinrich (13,9 Punkte/6,8 Rebounds/2,0 Blocks) oder Franziska Worthmann (12,7) haben großen Anteil am Aufschwung des Vorjahreszweiten. Britta Worms war 2013/2014 Teil der Panthers und kommt auf 8,1 Zähler. Gegen Alba waren es sogar 20. 

Osnabrück muss sich aber natürlich nicht verstecken. Neun Spiele, neun Siege stehen aktuell zu Buche. Auch der 74:59-Erfolg am Samstag beim Titelaspiranten Halle Lions dürfte zusätzlich Selbstvertrauen gegeben haben.