21:29:32 12.02.2019

Knights werfen Siegchance weg

Krofdorf Knights - TG Neuss Tigers 70:79 (44:19, 66:66)

Den Krofdorf Knights ist es nicht gelungen, trotz überragender erster Halbzeit als Siegerinnen vom Feld zu gehen. Gegen die TG Neuss Tigers reichte eine 44:19-Halbzeitführung am Ende nicht für den Sieg.
Die abstiegsbedrohten Knights starteten wie die Feuerwehr in diesen 17. Spieltag. Die Gastgeberinnen zeigten sich als die bessere Mannschaft und dominierten in den Anfangsminuten die Partie. "Wir haben in dieser Phase als Team zusammengespielt und uns in der Verteidigung immer wieder gut geholfen", schilderte Pressesprecherin Tumika Rinderknecht. Nachdem nach den ersten zehn Minuten bereits eine 24:12-Führung von der Anzeigetafel leuchtete, zog Krofdorf immer weiter davon. Über das 24:12 in der 13. Minute bauten die Mittelhessen bis zur Pause ihre Führung aus (44:19). Auch nach dem Seitenwechsel war das Spiel von purer Dominanz geprägt - doch auf ein mal auf der anderen Seite. Neuss schaltete in der Verteidigung drei Gänge hoch, ging immer wieder ins Doppeln und nahm so den Knights jegliches Selbstvertrauen. Krofdorf leistete sich gleich neun Ballverluste im dritten Viertel, was mit 13:25 an die Gäste ging. Auch in der Folge fand Krofdorf keinerlei Mittel gegen Neuss. Die Tigers verkürzten kontinuierlich den Rückstand, kam durch die Ballgewinne mehrfach zu leichten Punkten und rettete sich im letzten Moment mit 66:66 in die Verlängerung. Auch hier hatten die Knights nichts mehr entgegen zu setzen, gaben das Spiel endgültig aus der Hand und verloren verdient mit 70:79.
 
Krofdorf Knights: Sarah Lückenotte (16/2), Julia Ishaque, Ellie Shaxon, Sarah Deneke (1), Katha Quapil (6), Chelsea Small (23), Susi Seel (9/1), Sunny Gries (2), Leslia Robinson (13/1, 11 Rebounds).

Quelle: Giessener Anzeiger (chg)