11:18:27 06.05.2019

Herner TC erstmals Deutscher Damenbasketball-Meister

Erstmals in der Vereinsgeschichte ist der Herner TC Deutscher Damenbasketball-Meister. Das Team um Trainer Marek Piotrowski setzte sich im fünften und entscheidenden Spiel der Finalserie 2019 mit 80:60 (42:27) gegen den “alten” Deutschen Meister Rutronik Stars Keltern durch und bewies nach einer langen, kräftezehrenden Saison den längeren Atem. Für den Sieger kam die erneut starke Jordan Frericks auf 18 Punkte, Beatrice Attura auf 13. Für Keltern trafen Ezinne Kalu (20 Pkt.) und Jasmine Thomas (14) am besten.

”Ich bin sehr stolz auf das, was meine Mannschaft, was wir geleistet haben. Ich glaube, jeder, der das vor der Saison prognostiziert hätte, wäre nur belächelt worden. Bei uns haben bis zum Schluss Physis und Einstellung gestimmt”, erklärte Marek Piotrowski, während sein Pendant auf Kelterner Seite, Christian Hergenröther, dem Finalgegner fair und schnell gratulierte: “Mein Glückwunsch geht natürlich an den Herner TC, der am Ende verdient Meister geworden ist. Herne war einfach besser, sie haben konstanter und physischer gespielt. Bei uns reichten am Ende die Kräfte nicht mehr.”

Die enge H2K-Arena mutierte schnell zum Tollhaus, als die heimischen Fans merkten, dass schon schnell eine Entscheidung fallen könnte. “Die Stimmung war gigantisch. Was hier abgelaufen ist, war der Hammer”, befand auch Hernes Emina Karic nach ihrem letzten Spiel für den HTC. Jede gelungene Aktion der Gastgeberinnen wurde von der ersten Sekunde an frenetisch bejubelt, was ihnen sichtlich Flügel verlieh. Über das schnelle 15:6 in der siebten Minute baute Herne, das bereits die Hauptrunde als Sieger abgeschlossen hatte, den Vorsprung bis zur 17. Minute auf 22 Punkte aus (36:14), agierte minutenlang wie im Rausch. Doch der amtierende Meister gab sich noch nicht geschlagen. Die Rutronik Stars kamen tatsächlich noch einmal auf zehn Punkte heran (53:42 in der 27. Minute), was freilich viel Kraft kostete. Doch nicht zuletzt die Herner Fans sorgten mit ihrem lautstarken Einsatz dafür, dass die Partie nicht kippte, trieben ihr Team immer wieder an. Als der HTC mit einem wahren Kraftakt auf 60:44 davonzog, war das fünfte, äußerst stimmungsvolle Finalspiel vorentschieden. Die weiteren Minuten bis zur Schlusssirene gerieten für die längst freudetrunkenen Gastgeberinnen zu einer Art Triumphmarsch.


Herner TC - Deutscher Meister 2019