11:19:36 06.10.2018

Halber Spieltag

Am 3. Spieltag kommt es in der 1. Damen Basketball Bundesliga zu folgenden Paarungen:

Herner TC - BC Pharmaserv Marburg (6.10., 18 Uhr)
Fireballs Bad Aibling - Eintracht Braunschweig (6.10, 19 Uhr)
TK Hannover - TSV Wasserburg (7.10., 16 Uhr)
Eisvögel USC Freiburg - ChemCats Chemnitz (11.10., 19.30 Uhr)
flippo Baskets BG 74 - Rutronik Stars Keltern (17.10., 18 Uhr)
TV Saarlouis Royals - XCYDE Angels (28.11., 19.30 Uhr)
 
Die letzten drei Spiele mussten auf Grund der Olympischen Jugendspiele in Buenos Aires und der FIBA 3x3 U23 World Cup in China verlegt werden. Zu beiden Events haben DBBL Teams Spielerinnen entsendet.
 
Keltern zeigt sich gut erholt
 
Am 2. Spieltag der 1. DBBL (Damenbasketball-Bundesliga) zeigte sich Meister Keltern von der Auftaktniederlage gegen Wasserburg gut erholt und besiegte Hannover deutlich mit 91:54.

Hier die Ergebnisse des 2. Spieltags (die anderen Partien wurden aus dem bereits oben angeführten Grund verlegt):

Rutronik Stars Keltern - TK Hannover  91:54
BC Pharmaserv Marburg - Fireballs Bad Aibling  84:69
Eintracht Braunschweig - Herner TC  61:68

Schon das erste Viertel in Keltern zeigte, dass die Sterne nicht gewillt waren, nochmals vor eigenem Publikum zu stolpern. In den ersten zehn Minuten deklassierten sie die überforderten Gäste mit 32:13. 43:16 stand es nach zwölf Minuten. Hannover fand überhaupt keinen Zugriff auf Spiel und Gegner, war fortan nur noch darauf bedacht, die Niederlage in halbwegs erträglichen Grenzen zu halten. Komplett zufrieden war Kelterns Trainer Christian Hergenröther allerdings nicht: "Wer mich kennt, der weiß, dass ich nie zufrieden bin. 16 Ballverluste waren zu viel. Wenn man aber Vollgas geht, dann kann auch schon mal etwas schief gehen." Herausragende Akteurin war die Kanadierin Kimberley Pierre-Louis, die auf 23 Punkte kam, obwohl sie nicht einmal über die Hälfte der Spielzeit auf dem Parkett war.


2. DBBL Nord:  Der nächste Kantersieg für Osnabrück

Die GiroLive-Panthers aus Osnabrück ließen auch den Avides Hurricanes keine Chance und kamen mit dem 95:60 zum zweiten Kantersieg im zweiten Spiel. Milica Milosev (22 Pkt.) und Melina Knopp (20) waren dabei die erfolgreichsten Schützinnen.
Derweil setzten sich in Herkenrath die Bergischen Löwen gegen Erstligaabsteiger GISA LIONS Halle mit 81:72 durch. Hier war Tatiana Tenorio (27 Pkt.) nicht zu stoppen.