22:43:00 20.03.2019

Erste Verlängerung für nächste Saison

Für viele Fans ist sie nicht aus dem Pharmaserv-Team wegzudenken. Und das ist auch nicht nötig. Finja Schaake läuft auch in der Saison 2019/20 für Hessens einzigen Erstligisten im Damen-Basketball auf.

„Das ist eine tolle Nachricht für den Marburger Basketball und für alle Fans“, sagt ihr Trainer Patrick Unger. „Die haben Finja aufwachsen sehen und dürfen sie auch weiterhin unterstützen.“

Die gebürtige Marburgerin debütierte am 3. Oktober 2009 als 17-Jährige in der Bundesliga für das Pharmaserv-Team. Ihren bislang genau 250 Partien im Oberhaus werden weitere folgen. Die Nationalspielerin hält nicht nur den Vereinsrekord, sondern ist in der 1. Bundesliga von den aktiven Spielerinnen diejenige mit den meisten Partien und der längsten ununterbrochenen Zugehörigkeit zu einem einzelnen Erstliga-Team.

Finja Schaake freut sich „auf meine elfte Saison beim BC. Hier habe ich wirklich tolle Voraussetzungen, Basketball mit meinem Referendariat an der Elisabethschule zu vereinbaren“. Die 26-Jährige hofft, „dass das Team im Grundgerüst zusammenbleibt, denn es macht wirklich Spaß mit den Mädels zusammenzuspielen, die Teamchemie stimmt“.

Vereinspräsident Oliver Pohland glaubt, „es gibt kaum jemanden, der sich nicht wahnsinnig über die erneute Vertragsverlängerung von Finja Schaake freut. Sie ist seit Langem die Identifikationsfigur der Bundesligamannschaft des BC und sportlich seit Jahren eine absolute Säule des Erfolgs unserer ersten Mannschaft. Der BC Marburg und Finja - Finja und der BC Marburg: Das passt und das gehört zusammen wie Ball und Korb“.

Am Wochenende tritt Schaake mit ihrer Mannschaft bei der Endrunde um den Deutschen Pokal an. Am Samstag, 16 Uhr, spielt der BC im Halbfinale in Herne gegen den Ausrichter. Im ersten Semifinale ab 13 Uhr treffen Freiburg und Osnabrück aufeinander. Am Sonntag folgen die Finalspiele um 12 und um 15 Uhr.

Alle Infos zum Pharmaserv-Team aktuell sowie exklusive Inhalte gibt’s direkt aufs Smartphone über die kostenlose offizielle Blue-Dolphins-App, bei Google Play und im App Store.

(von Marcus Richter)