20:27:40 13.01.2019

Einstand gelungen!

TK Hannover gewinnt 72-57 gegen Nördlingen. 

 

Die Gefühle waren gemischt. Anfang des Jahres trennte man sich von Coach Bunts und wollte damit ein Zeichen setzen. Man war nicht zufrieden mit dem Verlauf der Hinrunde. Das neue Gesicht an der Seitenlinie ist gleichzeitig ein Altes. Mit Doro Richter rückt die Teammanagerin auf die Headcoach Position. Richter war schon in der Vorbereitung und im ersten Saisonverlauf immer mal im Training und so nah am Team dran. 

 

Das Spiel startete vor 291 Zuschauern ziemlich zerfahren. Beide Teams waren nervös und leisteten sich immer wieder kleine Fehler. Nördlingen kam mit der herben Pokalniederlage gegen Herne im Rücken nach Hannover und wollte unbedingt einen Sieg als Wiedergutmachung. 
Die erste Halbzeit war aber dennoch ein munteres Auf und Ab und so endete sie mit einer minimalen 29-27 Führung für Hannover. 

 

Im dritten Viertel kamen die Turnschwestern deutlich fitter aus der Kabine, starteten mit einem 10-2 Lauf und beendeten es mit einem 12-2 Lauf. Das gesamte Viertel gewannen sie mit 27 zu 12. Das war eine gute Grundlage für den Sieg, an dem vor allem Dragana Gobeljic mit 16 Punkten beteiligt war. 

 

Das viertel Viertel wurde solide zu Ende gespielt (16-18). Beide Teams scorten aber Nördlingen schaffte es nicht den Rückstand zu verringern. Am Ende war bei allen Hannoveranern die Freude über den Sieg groß und Doro Richter feierte einen gelungen Einstand. 

 

Nächste Woche steht das Derby gegen Braunschweig an, Samstag 16 Uhr in der Lindenhalle in Wolfenbüttel. Fans sind willkommen! 
Nächstes Heimspiel ist dann in zwei Wochen, am 27.1.19 wie immer 16 Uhr im Birkendome gegen den Tabellenzweiten Marburg.