13:37:46 07.11.2018

Der nächste schwere Gegner wartet

Mit dem Herner TC wartet nach dem verlorenen Spiel am vergangenen Sonntag gegen Marburg der nächste harte Brocken auf die Royals. Der Tabellenzweite hat bislang erst eine Niederlage zu verbuchen – und – wie sollte es anders sein, natürlich gegen Marburg.
Auch Herne baut weitgehend auf die erfolgreiche Mannschaft aus der letzten Saison und überraschte zuletzt mit einem souveränen Sieg in Wasserburg. Dort dominierte die Mannschaft von Marek Piotrowski in der ersten Halbzeit nach Belieben, in der zweiten Hälfte wurde der herausgespielte Vorsprung klug verwaltet.
Somit gehört Herne auch in der laufenden Saison zu den Top-Favoriten auf den Titel.
Für Saarlouis ist es aufgrund der Nachholspiele die zweite englische Woche. Ob die Kraft reicht, wird sich zeigen. Trainer Ondrej Sykora war trotz der recht hohen Niederlage gegen Marburg positiv gestimmt und bescheinigte seinem Team viele Fortschritte. An der Defense und der Treffsicherheit wird nach wie vor intensiv gearbeitet. Man darf gespannt sein auf die beiden bevorstehenden Auswärtsspiele am Donnerstag in Herne und am Samstag in Freiburg.
Let’s go Royals