15:49:37 12.02.2019

ALBA verliert 66:72 gegen die AVIDES Hurricanes

Nach dem Sieg im vergangenen Spiel gegen Mainz wollte ALBA BERLIN das Selbstvertrauen mit in dieses Spiel gegen Rotenburg nehmen, um eine erste kleine Serie zu starten. Am Ende hat es dafür gegen die BG 89 AVIDES Hurricanes nicht ganz gereicht, das lag vor allem an einem drastischen Leistungseinbruch nach der Halbzeitpause.
 
Die erste Halbzeit gestaltete sich auf Augenhöhe. Nach einem offensiven Feuerwerk in den ersten zehn Minuten (20:21), mit hohen Trefferquoten auf beiden Seiten, konnte ALBA sich im zweiten Viertel durch eine gute Ballbewegung in der Offensive und viele offene Würfen einen minimalen Vorsprung erspielen und ging mit 36:34 in die Halbzeitpause.
 
Nach dem Seitenwechsel verlor das Team von Moritz Schäfer offensiv komplett den Faden, was Rotenburg konsequent bestrafte, sodass dieser Abschnitt mit 7:25 an die Gäste ging. Immer wieder war es Alecia Cooley, die in der Zone nicht zu stoppen war und mit einer Wurfquote von 100% (10/10) einen perfekten Tag erwischte. Darüber hinaus verzeichnete die amerikanische Center-Spielerin mit 21 Punkten und 11 Rebounds ein Double-Double.
Das Schlussviertel begann so wie das dritte, bis die Berlinerinnen nochmal zu einem Lauf in den letzten fünf Minuten ansetzten und so – angeführt von Victoria Poros (66% 3er) - durch mehrere in Folge verwandelte Dreipunktewürfe noch einmal fast in Schlagdistanz gekommen wären. Auf Seiten der Gäste machte sich nun der nur mit acht Spielerinnen bestückte Kader in Form von Müdigkeit bemerkbar. Die Hurricanes kontrollierten jedoch das Tempo in den entscheidenden Momenten und brachten so, auch dank der größeren Erfahrung, die knappe Führung ins Ziel.
 
Coach Moritz Schäfer: „Willst du in der 2. Liga gewinnen, sind vier gute Viertel erforderlich! Dennoch sind deutliche Fortschritte zu erkennen, die wir weiter ausbauen werden!“
 
Für die ALBA-Damen geht es nun im nächsten Spiel in Bad Homburg gegen die viertplatzierten Elangeni Falcons. Am Sonntag, den 17.02.2019 um 16:00 Uhr ist Tip-Off im FERI Sportpark.
 
Beste Werferinnen:
ALBA BERLIN: Abbott 4pt 6rb | Amojo 9pt 7rb 4as | Blume 2rb | Hirmke 3pt | Höfermann 2rb | Kleine-Beek 5pt 5rb | Öztürk 2pt | Poros, V. 16pt | Reuß 11pt 5as 3st | Rouault 16pt 14rb
BG 89 AVIDES Hurricanes: Baden 8pt 4st | Beckmann 4pt | Cooley 21pt 11rb 3bl | Griffitts 11pt 8rb 8as | Mankertz 14pt 6rb | Poyraz 2pt | Stach 10pt 5st | Stoll 2pt |